Der einzig wahre Guide – Die Liebe deines Lebens finden

Es ist die wichtigste Frage, um die sich dein gesamtes Dasein letztendlich dreht: wie findest du diese eine Person, die dich vollkommen macht, die dich versteht, die dir mitten in der Nacht einen Eimer voll Chicken Wings holt und über deine unlustigsten Witze lacht.

Während du versuchst, diesen Jemand zu finden, verbringst du deine Zeit damit, was allgemein Leben genannt wird – immer in der Hoffnung, früher oder später an der Supermarktkasse vom Schicksal überrascht zu werden.

Hast du je am einzig wahren Guide gezweifelt? Wir geben dir fünf Tipps, wie du „Die Liebe meines Lebens finden“ für immer von deiner To-Do-Liste streichen kannst!

1. Wahre Schönheit kommt von außen

Erinnerst du dich an Mamas Worte, dass wahre Schönheit immer von innen kommt? Als ob. Das mag wohl der Grund sein, warum Papa sich mit der zwanzigjährigen Jennifer ins Ausland abgesetzt hat. Der einzige Grund, warum dich eine Person je ansprechend finden sollte, ist dein Äußeres. Die besten Chancen hast du dabei, wenn du dich einfach den Moden der Zeit anpasst. Mainstream heißt nicht umsonst Mainstream, da man so den Geschmack der meisten Menschen trifft. Bist du männlich, lern’ doch mal Gitarre spielen und versuch es mit karierter Dreiviertelhose und Männerdutt. Als Frau hast du deutlich mehr Joker im Ärmel – Arschpolster in der Jeans, bauchfrei, pastellfarbene Haare und Contouring – damit wird dir bestimmt früher oder später der Mann deiner Träume ins Netz gehen.

2. Seid bereit – immer bereit!

Diese alte DDR-Losung hat immer noch Bestand. Unser Guide zielt zwar nicht auf Frieden, Völkerfreundschaft und Sozialismus ab, aber, wie heißt es noch so schön: „Vom Sozialismus lernen, heißt siegen lernen!“ In jeder Situation solltest du bereit sein, die Person kennenzulernen, die dir irgendwann einmal einen reichen Kindersegen und, wenn du dich an eine cholesterinarme Ernährung hältst, ein stattliches Erbe bescheren soll.

Also: „always be the best version of yourself“. Haare gestylt, Makeup on fleek, hohe Schuhe oder Krawatte an und auf geht’s, den Müll rausbringen!

3. Die Liebe deines Lebens hat viele Gesichter

Es ist wie mit Batman – es könnte praktisch jeder sein. Deshalb solltest du unbedingt auch jedem die Chance geben, dich ausreichend kennenzulernen. Leider leben wir in solch erfolgsorientierten Zeiten, sodass wir uns selbst kaum Zeit für ein kleines Pläuschen gestatten. Warum nicht einfach in der Stoßzeit den Bahnfahrer in ein Gespräch über Gott und die Welt verwickeln? Warum nicht die süße Kassiererin anflirten, ganz ungeachtet der dreißig anderen, die einen am liebsten hinter den nächsten Ecke lynchen würden? Und vor allem, warum sollte man sich an Alters- oder Geschlechtergrenzen halten? Du dachtest, du stehst auf junge Surferboys? Dann flirte doch einfach mal offensiv mit deiner älteren Nachbarin aus dem dritten Stock. Manchmal hat man einfach keinen Erfolg, weil man so verblendet ist, nach dem Falschen zu suchen.

4. Party hard, love harder

Wenn die Liebe deines Lebens nicht der Typ ist, der dir im Vollsuff beim Knutschen sein ausgekätschtes Kaugummi in den Mund geschoben hat, dann weiß ich auch nicht! Du solltest auf jeden Fall jede Party mitnehmen, denn jeder weiß: Menschen in einer Beziehung liegen Samstagabends auf der Couch und somit kannst du davon ausgehen, dass nur Singles anwesend sind. Und wenn ein Mädchen dich bittet, ihr die Haare zu halten, dann ist das auf jeden Fall der Anfang von etwas ganz Wunderbaren ..

5. Und wenn sie nicht gestorben sind …

… dann leben sie noch heute mit zehn Katzen in einer Ein-Zimmer-Wohnung. Wenn du Zuneigung spüren möchtest, dann hast du noch nie mit einer Katze zusammengelebt – nach der Zeit mit diesem Dämon wirst du jeden sozialen Kontakt für Liebe halten.

Lotta Johanna Stähr Verfasst von:

22 Jahre alt, Germanistikstudentin, liebt Tarantino-Filme und hört Musik für alte, bärtige Männer. Redakteurin beim FREIHAFEN.